Über 80 Für 80

Unerhörtes Rahmenprogramm am 13.4.2014

Rambazamba zu Dritt / Klangerkundungen

 

Der Maler Achim Freyer schenkt sich zu seinem 80. Geburtstag eine Ausstellung an der achtzig zeitgenössische Künstler von Robert Wilson über Jonathan Meese bis hin zu Moritz Höhne beteiligt sind. Wer Moritz‘ Kunstwerk besehen und ihn dazu live erleben möchte, sollte am 13.4.2014 um 16 Uhr in die GALERIE des KUNSTHAUSES der Achim Freyer Stiftung pilgern. Dort widmet sich Herr Höhne gemeinsam mit den Kollegen Stefan Dohanetz und Bianca Tänzer experimentellen Klangerkundungen.

Einführung: Achim Freyer

Gefördert vom Kulturamt Steglitz-Zehlendorf/Dezentrale Kulturarbeit.

Fotos:

Einleitende Worte von Achim Freyer

Klangerkundungen.
Innerer Klang Gleichklang gelber Klang
Glockenklang Sphärenklang Klang Zeit
Ort hier heute Moritz Höhne begleitet von
Bianca Tänzer und Stefan Dohanetz
Klangerkundungen in uns
hören Stimmenklang Sprache sprechen
auf Teufel komm raus, Ramba Zamba
Erkunden Verkünden Kundtun
mit dem Herzen Schlag für Schlag
die Zeit sie schlägt sie klopft
an unser Fenster der Seele
sehen können Augen die Hören wollen
das Ohr im Morgen Moritz Höhne weiß davon
er spricht zu uns ein Maler ein Musiker
ein Spieler mit sich für Alle
mit Können Wissen Fühlen und geschehen lassen
wer weiß es wirklich!
Klang er es ist Zeit ist Ort
der richtige hier im Kunsthaus
Haus der Klänge Haus der Begegnungen in Stille
heute laute Stille! Schläge Klänge Laute
herzlich willkommen