Über 80 Für 80

Unerhörtes Rahmenprogramm am 18.5.2014

Lutz Dammbeck zeigt sein legendäres „Das Meisterspiel“

 

Deutschland 1998, 106 Min, Produktion und Regie Lutz Dammbeck
1994 werden in der Wiener Kunstakademie 27 Bilder des österreichischen Malers Arnulf Rainer von Unbekannten mit schwarzer Farbe übermalt. Rainer wurde durch Übermalungen eigener und fremder Bilder weltberühmt. Wer übermalte den Übermaler?

Gefördert vom Kulturamt Steglitz-Zehlendorf/Dezentrale Kulturarbeit.

www.herakleskonzept.de

 

Fotos: Uwe Ziegenhagen

Rede von Achim Freyer zu Lutz Dammbeck

Kunst Erschütterung
erschüttert kaum
und erschüttert durch
Erschütterungen Lebens-
Erschütterungen denen
wir auf der Flucht
davor durch die Kunst
sublim heftig erschüttert
Über das Vergessen ver
Drängend ein gedenk
werden Überlagerungen
durch sichtig werdende
Energie des Verdeckten
Durchscheinenden wieder
überlagernd Aus-
löschungsversuch
Schichten schichten
Abtragen oder Decken
zum Sichtbarwerden
erfassbar machen
ein Schnitt Wunden
aufreißen juckende
Vernarbungen gezeichnet
bezeichnend zu nähen
schneiden Schnitte
Ein-schnitte Lebens
Ab Schnitte Fügungen
Ab Gründe gegen-
wärtige Vergangenheiten
überlagert durch Ab
gründigeres Morgen
geschichtsloses Wissen
über das Heute, verlagern
morgen ins morgen Lager
Lager Lutz Dammbeck
erschüttert mich, seine
Kunst beide heute
hier für morgen
wenig heute hier
genug immer und
weiter Machen
Gruß Allen zu
diesem wichtigen
Nachmittag
Danke
Undine Leue für Organisation
Uwe Ziegenhagen und Bernhard Marcuse für die technischen Installationen
Danke Lutz Dammbeck
Für Ihr Hier Sein.