Buchvorstellung: Stefan Schomann, Auf der Suche nach den wilden Pferden

Datum/Zeit
Do., 09.12.2021, 19:00 Uhr

Ort
Achim Freyer Kunsthaus


Dieses Buch erzählt vom Schicksal der Przewalskipferde, in ihrem mongolischen Streifgebiet auch Tachi genannt. Es ist ein Versuch in eurasischer Heimatkunde, mit dem Pferd als Leittier. Der Bogen reicht von München bis nach Peking und von Lascaux bis Tschernobyl.
In seiner Lesung wird der Autor besonders auf die uralte Faszination für Pferde eingehen, wie sie bereits den prähistorischen Felsbildern eingeschrieben ist. Sie führen uns zu den Wurzeln von Kult, Kunst und Kultur. Auch im Werk von Joseph Beuys spielen Tiere eine wesentliche Rolle. Er hat magisch-schamanistisches Denken aus der Welt der Steppe für unsere Zeit produktiv gemacht.
Das Buch ist vor wenigen Wochen im Galiani Verlag erschienen.
Moderation: Ulrich Meyer
Eintritt frei
Diese Veranstaltung findet unter 2G-Regel statt.

Ihre Reservierung