MIT KINDERAUGEN GESEHEN: Die Sammlung im Kunsthaus der Achim Freyer Stiftung

„Spezialisierungen gefährden den Überblick auf unsere Welt, auf unsere Welten, eine Wahrheitssuche als Anker die Wunder des Seins, unseres Daseins zu erfassen. Mit Kinderblick, mit Naivität, mit Wahn und Sinn in Demut und Staunen und mit unserem professionellen wissenden Blick, der jedoch allein ohne die anderen Blicke uns unsere kalte Armut der Erkenntnisfähigkeiten über die Welt vor Augen führt. Sind wir doch zuerst einmal Kinder, aber oft Verlorengegangene. Erinnern wir uns mit Hilfe dieser Naivität, die Picasso „Größe“ nannte. Nicht wir, die Wissenden verhelfen dieser Größe in die Welt, sie hilft uns, also helfen wir ihr zu helfen.“

– Achim Freyer

Zusammen mit 25 SchülerInnen der 3. und 4. Klasse der Freudberg Gemeinschaftsschule haben wir eine Ausstellung vorbereitet, die einen vollkommen neuen Blick auf die Sammlung im KUNSTHAUS wirft.
Vom 9.-11.4. besuchten uns die SchülerInnen im KUNSTHAUS. In einem gemeinsamen Malworkshop, in Kooperation mit KUNSTWELTEN und der Freudberg Gemeinschaftsschule, interpretieren die Kinder ihre Highlights aus der Sammlung des KUNSTHAUSES. Die Workshopleitungen, Moritz Nitsche und Kristiane Petersmann, sind begeistert von dem Pilotprojekt im KUNSTHAUS. “Kinder folgen ihrer Intuition, sie haben einen unverstellten, unverbildeten Blick auf Kunstwerke. Die Kunstwerke der Achim Freyer Stiftung sind Werke von besonderen KünstlerInnen, die großteils unter ebensolchen Voraussetzungen geschaffen wurden. Sie bieten den Kindern abseits von konventionellen Bildsprachen die Möglichkeit in phantastische Welten einzutreten. Anliegen unseres Workshops ist es, die Kinder durch die Begegnung mit den Kunstwerken spielerisch in ihrer schöpferischen Kraft „unakademisch“ zu bestärken, ihre Offenheit zu bewahren und zu reflektieren.”
Am 14.4. eröffnet die Ausstellung MIT KINDERAUGEN GESEHEN: Die Sammlung im Kunsthaus der Achim Freyer Stiftung. Zur Finissage am 30.6. werden die Objekte der Ausstellung versteigert. Der Erlös wird dem neuen Kunstraum der Freundberg Gemeinschaftsschule zur Verfügung gestellt.

Ausstellungseröffnung am 14. April 2019 | 17 Uhr

Begrüßung durch Achim Freyer und Nizar Rokbani
Eintritt frei

In Kooperation mit

 

14.4. | 17 Uhr
Vernissage
Begrüßung durch Achim Freyer und Nizar Rokbani
Eintritt frei

28.4., 19.5. und 16.6. | 13 Uhr
Kinder der Freudbergschule führen durch die Ausstellung und die Sammlung
(Begrenzte Platzzahl, um Anmeldung wird gebeten)
Eintritt 14€/erm. 7€

12.5. | 17 Uhr
Kinderkunst, Naive Kunst und Art Brut. Die Bedeutung der naiven Weltsichten, ihre Werte und Unterschiede.
DIE VERANSTALTUNG FÄLLT AUS.

16.6. | 17 Uhr
„Jüngste Kunst – Kinder als Maler, Tänzer und Poeten“
Gespräch mit Marion Neumann (AdK Berlin),  Moritz Nitsche (Projektleiter) und Kristiane Petersmann (Projektleiterin)
Eintritt frei

30. Juni 2019 | 17 Uhr
Finissage der Ausstellung „MIT KINDERAUGEN SEHEN“ und Versteigerung
der Werke aus dem Workshop mit SchülerInnen der Freudberg Gemeinschaftsschule.
Mit Startgeboten ab 5 € können kleine und größere Kunstwerke ersteigert werden. Vorbesichtigung und Anmeldung ab 15 Uhr, Auktion 17 Uhr, Eintritt frei. 
Der Erlös ist für den Kunstraum der Freudberg Gemeinschaftsschule bestimmt.